Personal tools
You are here: Home MFI Brochure Deutsch: MindFreedom International brochure
Look inside...
 

Deutsch: MindFreedom International brochure

Here is a translation into German (Deutsch) of the MindFreedom International brochure. Herzlichen Dank! -- heartfelt thanks -- to Vicky Pullen and Peter Lehmann for translating! A German affiliate is starting, see the MFI member directory for information. [updated 20 January 2008]


Für eine Revolution in der Psychiatrie

MindFreedom International – MindFreedom Germany


MindFreedom International ist überzeugt, im System der psychiatrischen Versorgung ist eine gewaltfreie Revolution von Freiheit, Gleichheit, Ehrlichkeit und Menschenrechten nötig – Schließen Sie sich uns an!


Für Menschenrechte in der Psychiatrie!


Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind Menschenrechtsverletzungen im psychiatrischen System heute ein "globaler Notfall" – in reichen wie in armen Ländern.

Zahllose Menschen, die keine Lobby haben, sind in psychiatrischen Einrichtungen eingesperrt. Zu den himmelschreienden Verletzungen ihrer Rechte zählen Isolierzellen, Fixierungen, Elektroschocks u.v.m. Diese Menschenrechtsverletzungen sind von der Psychiatrie aus in alle gesellschaftlichen Bereiche eingedrungen. Psychiatrische Diagnosen können zu Ausgrenzung, Diskriminierung, Armut führen sowie Vorurteilen über die angebliche Gefährlichkeit von Psychiatriepatienten.

MindFreedom befürwortet Wahlmöglichkeiten bei Behandlungsangeboten incl. dem Recht der Ablehnung von Behandlungen im psychiatrischen System! Viele unserer Mitglieder nehmen z. B. psychiatrische Psychopharmaka. Die Pharmakonzerne vermarkten ihre Produkte jedoch häufig mit betrügerischen Methoden wie z. B. dem Mythos vom chemischen Ungleichgewicht. Für psychiatrische Diagnosen gibt es jedoch keinerlei genetische oder biologische wissenschaftliche Beweise. Hinweise auf schädliche oder gar tödliche Wirkungen vertuscht die Pharmaindustrie. Viele Studien haben gezeigt, dass Psychopharmaka häufig paradox wirken und dann Aggressionen und Suizidversuche auslösen.

Viele Länder haben heute Gesetze, die es möglich machen, Menschen gegen ihren Willen zur Psychopharmaka-Einnahme zu zwingen, und das sogar in der eigenen Wohnung! Die Wissenschaft weiß, dass die bei dieser Behandlung eingesetzten Neuroleptika Hirnveränderungen hervorrufen können, unter anderem ein auf Hirnscans zu erkennendes starkes Schrumpfen der Frontallappen. Diese Hirnveränderungen erschweren zudem das Absetzen der Psychopharmaka. Die Globalisierung bringt psychiatrische Psychopharmaka und Diagnosen sowie Elektroschocks in die sogenannten Entwicklungsländer. Für die Stärkung des Selbsthilfebereichs, die Finanzierung von Alternativen für eine Behandlung, die die Menschenrechte respektiert!

Alternative Behandlungsansätze werden in der Psychiatrie verdrängt oder von vornherein von ihr unterdrückt. Das wahre Problem ist nicht einfach das Geld. Verschiedene WHO-Studien haben gezeigt, dass Menschen, die eine psychiatrische Diagnose wie z. B. Schizophrenie erhalten, in Entwicklungsländern eine doppelt so große Chance haben zu genesen wie in den reichen Staaten. Wir brauchen das ganze Spektrum humaner, sicherer Behandlungs- und Unterstützungsoptionen wie Selbsthilfe, Arbeitsplätze, Wohnungen, gesunde Ernährung, eine eigene Lobby, Beratungsstellen und ganzheitliche Ansätze.

Die Stimme derer, die Objekt psychiatrischer Maßnahmen sind, muss gehört werden. Seit 1970 haben sich Psychiatrie-Erfahrene, Psychiatriebetroffene und ihre Unterstützer organisiert, um für grundlegende Veränderungen im psychiatrischen System zu kämpfen. Diese wenig bekannte, aber einflussreiche Bewegung für soziale Gerechtigkeit arbeitet nun mit der größeren Bewegung der Körperbehinderten zusammen. Demokratie darf auch in der Psychiatrie kein Fremdwort sein! MindFreedom International – Schließen Sie sich uns an!

Seit 1987 hat MindFreedom mit seinen über 100 Gruppen auf der ganzen Welt viele erfolgreiche Kampagnen für Menschenrechte in der Psychiatrie durchgeführt. Als einzige Organisation ihrer Art hat MindFreedom Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen.

MindFreedom ist eine der wenigen unabhängigen Gruppen auf dem Gebiet der Psychiatrie. Wir erhalten keinerlei finanzielle Unterstützung von Regierung, Kirchen oder Pharmafirmen. MindFreedom finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und dem Verkauf unserer Produkte.

Wir arbeiten im Geist der Kooperation. Die meisten unserer Mitglieder sind Psychiatrie-Erfahrene und Psychiatriebetroffene, doch sind wir offen für alle, die sich für Menschenrechte einsetzen. So engagieren sich bei uns auch Angehörige und psychiatrisch Tätige.

Mitglieder haben Zugang zu unseren Mailinglisten, dem MindFreedom Journal und unserem Büro und erhalten Rabatt auf unsere MadMarket-Produkte und -Bücher, wenn sie in USA bestellen. Das MindFreedom-Shield-Programm schützt die Mitglieder vor psychiatrischer Zwangsbehandlung.

Schließen Sie sich unserer gewaltfreien Revolution im psychiatrischen System an! MindFreedom Deutschland


MindFreedom International

454 Willamette, Suite 216

PO Box 11284

Eugene, OR 97440-3484 USA


E-Mail:

office@mindfreedom.org


Tel.: 001 (541) 345-9106


www.mindfreedom.org

Related content
Document Actions
Donate Now

Give securely online and indicate if you have a preferred campaign that you'd like to support with your donation!

We are MFI



LaTonya Gibbs: MindFreedom Office Rock Star and Mental Health Consumer

LaTonya says, "I love working for such an 'insanely supportive' organization. MindFreedom is a touchstone for a lot of different commissions that are fighting for human rights, both locally and internationally. This is also an office that practices what it preaches. The director and staff are intent on not letting its members or it's employees lose themselves while trying to 'make a living', if we can help it. We're all human beings and that comes first here." LaTonya works in the MindFreedom office and is a mental health consumer.
Sign Up Today!





Social and Email Marketing by VerticalResponse

 

Facebook Like Box